Echolalie

„Der quatscht ja immer alles nach – wie ein Papagei…“

Nein, so ist es nicht. Er leiht sich deine Worte, weil er selbst (noch) keine findet.

Echolalie meint das ständige Wiederholen von einzelnen Worten oder ganzen Sätzen. Diese Anomalie im Sprachgebrauch zeigen Menschen im Bereich des Autismusspektrums oft. Etwa 75 Prozent aller autistischen Kinder, die sich verbal ausdrücken können, zeigen diese Auffälligkeit.

Menschen mit Autismus nutzen Echolalie als wichtiges sprachliches Mittel, um ihre Kontaktbereitschaft zu signalisieren. Sie hat folglich eine ganz bedeutende Funktion und reduziert sich von selbst, sobald die sprachlichen Möglichkeiten steigen.

Scroll to Top