Stellenwert von Diagnosen im Erziehungsalltag

– an den Beispielen von ASS & ADHS

Diagnosen sind häufig der Schlüssel, der den Zugang zu verschiedenen Hilfsangeboten ermöglicht. Doch was genau ist überhaupt eine klinische Diagnose und wie kommt sie zustande?

Teilnehmer*innen erwerben in dieser Fortbildung grundlegendes Wissen über klinische Diagnosen, den Prozess der Diagnosestellung und über Faktoren, die diesen Prozess beeinflussen können. Eine Diagnose kann neben möglichen Vorteilen auch Nachteile mit sich bringen.

Diese Pro und Kontras werden im Rahmen der Fortbildung an Beispielen aus dem Erziehungsalltag gemeinsam mit den Teilnehmer*innen erarbeitet. Sie gewinnen so einen Einblick in mögliche Sichtweisen und deren kurz- und langfristigen Folgen für Kinder und Jugendliche.

Anhand von Beispielen aus dem Bereich der Autismus-Spektrum-Störung und der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) werden die Kernsymptomatiken, Besonderheiten und mögliche Auswirkungen für den pädagogischen Alltag detailliert behandelt. Darüber hinaus beinhaltet diese Fortbildung die spezielle Betrachtung der genannten Beispiele im Erziehungsalltag und stellt pädagogische Bausteine für die tägliche Arbeit zur Verfügung. Sie richtet sich inhaltlich an alle, die mit dem Thema „Diagnosen“ im Arbeitsalltag täglich konfrontiert werden und Näheres über die genannten Themenschwerpunkte erfahren möchten.

Die Fortbildung umfasst eine Dauer von drei Stunden und findet aktuell online statt.

Wir freuen uns auf Sie.

Sie haben Interesse an individueller Beratung und Begleitung durch praxisorientierte Fallberatungen?

Dann sind wir mit unserer autismusspezifischen Fachberatung gern für Sie da. Nehmen Sie Kontakt auf.

Eine Übersicht über unsere Fortbildungsangebote, Termine und eine Kostenübersicht stehen für Sie als PDF zum Download auch auf unserer Medienseite bereit.

Kontakt:
Fortbildung & Fachberatung
Autismus Ambulanz

Fon: 05121 174 33 88
fla-autismus@lebenshilfe-alfeld.de

Fachmodul
Gib mir Struktur, damit ich mich sicher fühle
Die Angst vor Veränderung und die Bedeutung von Ritualen und Struktur im Alltag
Fachmodul
Verstehen & verstanden werden
Kommunikation und ihre Stolpersteine für Menschen mit ASS
Fachmodul
Meltdown & Overload
Herausforderndes Verhalten verstehen und Wege aus der Krise finden
Fachmodul
Das Märchen von der Gefühllosigkeit
Die Bedeutung von Emotionen und sozialen Beziehungen im Autismus Spektrum
Fachmodul
Beziehungs- & Bewegungsräume
Die psychomotorische Praxis Aucouturier (PPA) als Förderansatz für Menschen mit ASS
Fachmodul
Stellenwert von Diagnosen im Erziehungsalltag
an den Beispielen ASS & ADHS
Fachmodul
Eltern beraten mit Handlungskompetenz
Sensibilisierung für „besondere“ Entwicklung
Fachmodul
Frühkindlicher Autismus – besondere Entwicklung
Beziehungsgestaltung und Sprachanbahnung mal anders

Unsere nächsten Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden!

    Bitte beachten Sie, dass für jede/r Teilnehmer*in eine separate Anmeldung erforderlich ist.



    Sind Sie Mitglied der Lebenshilfe? *

    Rechnung bitte... *



    Nach oben